Anke Drubel

Gemeinsam mit Menschen ihre individuellen Alltagskompetenzen erweitern und diese nachhaltig zu sichern ist der Ansatz, der mich in meiner Arbeit als Ergotherapeutin seit 19 Jahren begleitet!

 

Im April 1998 habe ich an der Ergotherapieschule Lippoldsberg mein Examen zur Ergotherapeutin absolviert und anschließend erste Berufserfahrungen in einer Klinik für Rehabilitation gesammelt.

 

Seit dem Jahr 2001 war ich in der Universitätsmedizin Göttingen tätig, wo ich die Gelegenheit hatte, mich über 12 Jahre intensiv in die Fachbereiche Chirurgie / Orthopädie, Rheumatologie und Neurologie / Neurochirurgie einzuarbeiten. Durch zielgerichtete Fortbildungen in den Hand- und Schmerztherapeutischen Gebieten konnte ich meine Kenntnisse interdisziplinär einsetzen und spezialisieren.

Meine Weiterbildung zur Spiegeltherapeutin ermöglicht es mir, Klienten mit schmerzhaften Erkrankungen im Hand- und Fußbereich wissenschaftlich nachgewiesen zu behandeln. Ergänzend stand in der Zusammenarbeit mit der Rheuma-Tagesklinik die individuelle Beratung, sowie gelenkschonendes Arbeiten handerkrankter Menschen in Alltag und Beruf im Vordergrund.

 

Von Oktober 2012 bis Mai 2017 habe ich in einer Mündender Ergotherapiepraxis gearbeitet. Auch dort hatte ich meinen Tätigkeitsschwerpunkt in der Arbeit mit erwachsenen Patienten, konnte parallel meine Tätigkeit als Bewegungstherapeutin für Senioren aufnehmen. Neben der Sturzprophylaxe durch Bewegungsschulung und entsprechenden Angeboten für die Einzel- und Gruppentherapie sind mir dabei auch die individuell gestaltete Förderung der Gedächtnisleistungen wichtig - denn nur die Kombination von Sicherheit in den Aktivitäten und einer gezielten Aufmerksamkeit bildet die Prophylaxe für die verschiedenen Situationen des Alltags!

 

Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen, die individuelle Herangehensweise und der interdisziplinäre Austausch stehen für mich im Zentrum des effektiven Arbeitens, führen zu besonderen Erfolgen und werden mich in meiner beruflichen Zukunft begleiten.

 

Um mein Tätigkeitsfeld zu erweitern werde ich demnächst die Weiterbildung zur Entspannungstrainerin absolvieren.

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen sowie Klangmassagen sind zeitgemäße Methoden, die den Stress des Alltags reduzieren und somit unverzichtbare Voraussetzungen für Gesundheit und Wohlbefinden darstellen.

 

Ich freue mich darauf, Sie gemeinsam auf Ihrem Weg zu einer erweiterten, nachhaltig gesicherten Eigenständigkeit in Alltag und Beruf begleiten zu dürfen!

  

 

Tel.: 05541 / 95 44 770

EMail:  ergotherapie(a)healthcarehess.de

Aus- und Weiterbildungen

 

ab 03/ 2018 QiGong (Seminarleitung)

08 / 2017 – 02 / 2018 Ausbildung zur Entspannungstrainerin

  • 02 / 2018 Zertifizierung

  • 02 / 2018 Progressive Muskelentspannung (Seminarleitung)

  • 01 / 2018 Chakren / Farben

  • 10 / 2017 Autogenes Training (Seminarleitung)

  • 10 / 2017 Qigong

  • 08 / 2017 Phantasiereisen und Meditation

  • 08 / 2017 Klangmassage 1 nach Peter Hess

07 / 2017     Fußreflexzonenmassage / Ganzheitliche Fußmassage

05 / 2017     Achtsame Handmassage – wohltuende Berührung

04 / 2017     KAIROS – Inspirationstage

07 / 2014     Hemiparese: Neue Behandlungsansätze der oberen        Extremitäten

05 / 2014     Manuelle Lymphdrainage für ErgotherapeutInnen

12 / 2013     Kinesiologisches Taping in Sport und Orthopädie

03 / 2013     Bewegungstherapeutin (für Senioren und in der Geriatrie):

                      Sturzprophylaxe und Gedächtnistraining durch Bewegungsschulung (StuBS 1, StuBS 2, GriBS)

02 / 2010     Parkinson-Syndrom

11 / 2009     Ergotherapie bei CRPS Typ 1

11 / 2009     Morbus Dupuytren

10 / 2009     Narbenbehandlung in der Ergotherapie

06 / 2009     Kinesiologisches Taping – Basiskurs

08 / 2008     Geschicklichkeitstests

03 / 2007     Spiegeltherapie – ein neuer Weg in der neurologischen Rehabilitation

* in Ausbildung seit

© 2014 - 2019 Sören Heß

Vor der Bahn 61, 34346 Hann. Münden
Tel.: 05541 95 44 77 0

Email: info(a)healthcare hess.de

Impressum